Leistungen /Strahlanlagen /Druckstrahlen

Druckstrahlen

Auch das Druckstrahlverfahren erlaubt hohe Genauigkeit und jederzeit wiederholbare Resultate. Die HGH Druckstrahlkabinen sind so aufgebaut, dass sich hinter der Kabine ein Druckkessel befindet, in dem das Strahlmittel mit Druckluft aufbereitet wird. Von dort aus gelangt das Strahlmittel/Luftgemisch über eine Zuleitung direkt in die Strahlpistole und weiter auf das Werkstück. Für reproduzierbare Ergebnisse sorgt auch hier ein Zyklonabscheider. In diesem Verfahren ist die Austrittsenergie um ca. das 7-fache höher als beim Injektorstrahlen.

Viel Platz für Druckvolles Strahlen.

Die 1000er-Baureihe als Druckstrahlkabine. Auch hier sind individuelle Kabinengrößen nach Ihren Anforderungen umsetzbar. Diese Modelle eignen sich zum Beispiel bestens zur schonenden und schnellen Reinigung Ihrer Extruderschnecken ohne die Oberfläche zu verletzen.

Zusätzlich zu den Standards der Injektorausführung bieten diesen Anlagen:

  • Strahlraumrückwand mit Verschleißschutzvorhang
  • PVC-Schutz an Innenseiten der Kabinentüren

Diese Art des Strahlens ist besonders zum Reinigen von Oberflächen mit stark anhaftender Verschmutzung geeignet. Mit einem speziellen Strahlmedium und einer entsprechenden Größe der Strahlkabine finden diese Anlagen oftmals Anwendung bei der Reinigung von Extruderschnecken. Dabei wird die Oberfläche der Schnecke nicht beschädigt und die Beschichtung bleibt erhalten. Wie schnell die Reinigung abläuft und wie das das Resultat aussieht, haben wir in diesem kleinen Video dargestellt.

... wenn es punktgenau sein muss

Die filigrane und druckvolle Serie!

Microläpp 100 und 200 sind kleine Druckstrahlgeräte für punktgenaues Strahlen und zum Bearbeiten von schmalen Schlitzen und kleinen Bohrungen. Das Strahlmittel mit einer möglichen Korngröße von 1 bis 300 Mikrometern wird aus Reproduzierbarkeitsgründen nur einmal verwendet. Diese kleinen Geräte eignen sich hervorragend für die Nachrüstung aller bereits vorhandenen Strahlkabinen.